Balkensperrholzträger

Balkensperrholz finden im Blockhausbau Verwendung, wenn eine Blockbohle ohne Setzung gefordert ist. Decklagen von Wandelementen aus Brettsperrholz verlaufen größtenteils vertikal, wobei bei Deckenelementen die Faserrichtung parallel zur Längsachse liegt. Bei UNIQUEBEAM Balkensperrholz weisen die Decklagen eine horizontale Ausrichtung auf um dem Blockhaus Charakter beizubehalten, somit sind die Querlagen vertikal orientiert.

Balkensperrholzträger

Balkensperrholz sind ein industriell gefertigtes Produkt aus mindestens drei flachseitig, miteinander verbundenen Bohlen oder Kanthölzern, deren Lagen gegeneinander gesperrt sind. Balkensperrholz ist somit ein weiteres Produkt, dass verformungsfrei grosse Wandelemente zulässt. Insbesondere die teilweise verschieblich angeordneten Mittellamellen die bis zur Hälfte in die benachbarten Balken eingreift. Der natürliche Baustoff Holz mit seinen guten Dämmeigenschaften ermöglicht ein energieeffizientes Wohnen.

Balkensperrholz

Der Blockbau ist eine der natürlichen Bauweisen westlicher Kulturen. Balkensperrholz finden vorwiedend im Blockausbau Verwendung, wenn eine Blockbohle ohne Setzung gefordert ist. Mit dieser Art der Balken lassen sich mehrstöckige Häuser in Blockbauweise setzungsfrei errichten. Blockhäuser die mit Balkensperrholz errichtet sind zeichnen sich durch ihre absolute Stabilität und Statik aus.

Balkensperrholz mit Furnierholz

Balkensperrholz mit Furnierholz ist durch eine Mittellage aus Furnierholz welches als Furniersperrholz aber auch als Furnierschichtholz vorliegen kann, gekennzeichnet. Sie bewirkt einen Verbund zwischen ein oder mehreren Balken und ist auch für die Winddichtigkeit der übereinander gestapelten Balken verantwortlich.

Balkensperrholz mit Mittellagen-Dämmung

Eine zwischen den Holzlagen ausgebildete Mittelage aus Dämmstoff. Holzfaserdämmstoffe zeichnen sich durch hohe Umweltfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit aus, zumal bei ihrer Herstellung die Schonung von Ressourcen im Vordergrund steht.